Mercury einrichten

<<

Concho

Beiträge: 3


Beitrag Do 13. Dez 2012, 21:18

Mercury einrichten

Hallo!

Ich weiß nicht ob ich hier unter "Programmierung" richtig bin, aber ich versuche schon seit geschlagenen 3 Stunden den Mailserver Mercury einzurichten.
Ich habe die Answeisung befolgt und alles so eingestellt wie man es hier generell sehen kann .
Aber mein Problem ist jetzt die Frage:Woran erkenne ich, dass es klappt?
Und wie sieht das Resultat dann aus?

Ich hoffe auf eine Beantwortung, da ich sonst die nerven verliere und mein Projekt negativ ausfällt. :/
Ich danke im Vorraus =)
Mit freundlichen Grüßen


Concho

Hat Dir der Beitrag von Concho geholfen? Dann teile es bitte weiter!

Mr. Ad

Beiträge: 99

Re: Mercury einrichten


"Der Dualstudent" finanziert sich über Werbung. Danke für euer Verständnis:

<<

Tobias

Benutzeravatar

Administrator

Beiträge: 231


FOM Hamburg

Wirtschaftsinformatik

Studienstart: WS 2009

Beitrag Do 13. Dez 2012, 23:03

Re: Mercury einrichten

Hallo Concho,

willkommen im Forum! Du meinst sicher diese Anleitung: http://www.derdualstudent.de/mercury-ei ... erver.html

Aber mein Problem ist jetzt die Frage:Woran erkenne ich, dass es klappt?
Und wie sieht das Resultat dann aus?


So ganz verstehe, ich die Frage nicht. Du hast den Mercury Mailserver doch aus einen bestimmten Grund eingerichtet, oder? Bei mir war es damals so, dass ich auf meinen Server die PHP Mailfunktion (mail()) nutzen wollte. Also habe ich Mercury installiert, und getestet, ob ich Mails per PHP versenden konnte. Kam die Mail an, toll, es klappt, wenn nicht, dann nicht.

Wenn Du den Mercury Mailserver nur erst einmal Just-for-Fun installiert haben solltest, kannst Du über den Mercury Client (mercury.exe) Dir Testmails generieren. Klicke dazu im Menü auf "File" -> "Send mail message" oder auch "File" -> "Generate test messages"

Mercury zeigt Dir auch anhand der Logs an, ob der Sendevorgang der Mails erfolgreich war, oder wo der Fehler lag. Das kannst Du einsehen, wenn Du im Menü unter "Window" -> "Mercury SMTP Client (end-to-end)" klickst.


Viele Grüße

Tobias
<<

Concho

Beiträge: 3


Beitrag So 16. Dez 2012, 15:44

Re: Mercury einrichten

Hallo Tobias!

Klar habe ich aus einem bestimmten Grund das installiert : Für mein Abschlussprojekt.
Wir sind in Gruppen eingeteilt und ich bekam die Aufgabe ein Formular zu erstellen und mittels PHP mail function abarbeiten und versendbar zu machen .
Und jetzt ist das Problem des Zeitdruckes da, und ich habe nicht wirklich eine Ahnung wie ich das mit der mail() hinbekomme.
Mir ist klar, das ich Mercury gebrauche, aber nach all den Einstellungen habe ich das Gefühl es umsonst gemacht zu haben, da nichts ankommt.
ich muss es schaffen , von unserem Formular der Webseite, die eingegebenen Werte per mail() senden zu können ...
Und ich komm halt nicht weiter ;/

MIt freundlichen Grüßen

Concho
<<

Tobias

Benutzeravatar

Administrator

Beiträge: 231


FOM Hamburg

Wirtschaftsinformatik

Studienstart: WS 2009

Beitrag So 16. Dez 2012, 16:40

Re: Mercury einrichten

Hi Concho,

okay, jetzt verstehe ich das Projekt. Aber um Dir helfen zu können bebötige ich schon mehr Informationen. Ohne Fehlermeldung kann ich nichts machen. Ich kann ja schließlich nicht einfach ins Blaue raten, wo der Fehler liegen könnte.

Neben einer Fehlermeldung wären noch weitere Infos interessant:

  • Hast Du einen Linux- oder Windows-Server?
  • Sollen die Mails nur lokal (innerhalb des Servers) oder auch an externe Emailadressen gehen?
  • Müssen die Mails unbedingt über den Mercury Mailserver versendet werden, oder könntest Du auch auf Alternativen zurückgreifen?
  • Welchen Wert gibt die Funktion mail() bei Dir zurück?
  • Weißt Du grundsätzlich wie man ein PHP-Mail-Formular erstellt? Bzw. kannst Du PHP? Ich möchte nur ausschließen, dass es ein PHP-Problem ist, während Du Dich mit Mercury herumärgerst. Ich würde Dir auch erst einmal zur Probe empfehlen, auf einen regulären Webspace-Paket, das Formular lauffähig zu machen. Da musst Du Dich nicht mit Mailservern beschäftigen.

Viele Grüße

Tobias
<<

Concho

Beiträge: 3


Beitrag So 16. Dez 2012, 21:03

Re: Mercury einrichten

Hey Tobias!

Ich kann gut verstehen das man nicht ins Blaue raten kann, aber ich bekomme ja nicht einmal eine Fehlermeldung, das ist ja das komische. :/

also ich habe ein Windows system, und die Emails sollten schon nach außen auch gehen.
Jetzt sag ich aber gleich dazu, dass das Projekt dann auf einen öffentlichen Server geht( ist ja ne Webseite für ein Unternehmen) wenn es fertig ist. ein Klassenkamerad stellte es kurzweilen auf einen real server,um zu testen ob es an meinen programmirungskünsten liegt oder am server, und da funktioniert es. Mein Problem ist aber, dass der Lehrer es auf dem fiktiven server testen muss. und da funktioniert es ja nicht.

Ich bekomme gar keinen wert zurück.
Grundlegend kann ich sagen, dass ich mit PHP umgehen kann. Ich lerne den Umgang in der Schule seit 3 Jahren.
Wie gesagt, auf einem realen Server geht es, dass die eingegebenen werte des formulares mittels mail() gesendet werden. nur bei mercury nicht.

Danke dass du dir zeit nimmst mir zu helfen ;)

Mit freundlichen Grüßen


Concho
<<

Tobias

Benutzeravatar

Administrator

Beiträge: 231


FOM Hamburg

Wirtschaftsinformatik

Studienstart: WS 2009

Beitrag Fr 21. Dez 2012, 00:30

Re: Mercury einrichten

Hallo Concho,

ich habe zurzeit keinen Mercury Mailserver im Betrieb, sodass ich erst einmal einen aufsetzen musste. Also:

Ich vermute, dass bei Dir das Relay falsch konfiguriert ist, aber wir wollen mal immer der Reihe nach gehen, um andere Fehler auszuschließen.

Zu erst einmal habe ich noch einmal geprüft, ob für die PHP Mail-Funktion irgendwelche Konfigurationen an der php.ini notwendig sind. Das ist NICHT der Fall. Das heißt die Installation von Mercury ist vollkommen ausreichend.

Du solltest jetzt 3 Dinge prüfen, und dann hast Du bestimmt den Fehler:

  • 1. Rückgabewert der PHP-Mailfunktion überprüfen: Auch wenn Du sagst, die gibt keinen Wert zurück. Doch, das tut sie immer ;-).
  • 2. Prüfen, ob der Mercury SMTP-Server die Mails an das Relay übergibt.
  • 3. Prüfen, was das Relay antwortet

1. Rückgabewert der Mailfunktion prüfen

Da führen viele Wege nach Rom. Zum Beispiel: $wert = mail(..., ..., ...); echo $wert;
Wenn Dir eine 1 ausgegeben wird, davon gehe ich aus, ist hier alles in Ordnung.

2. Mercury SMTP-Server überprüfen

Lass die Email über das Formular senden und schaue dann unter "Window" -> "SMTP Server". Wenn Dir keine Fehlermeldung angezeigt wird ist alles gut.

3. Die Relay Konfiguration prüfen

Hierzu auf "Window" -> "Mercury SMTP Client (relay Version)"

Hier wird Dir angeben, wenn das Relay, die Verbindung ablehnt. Da hatte ich gerade komplett festgebissen.

An einer dieser 3 Punkte muss der Haken sein. Schau mal bitte nach.


Viele Grüße

Tobias
<<

waswesich

Beiträge: 1


Beitrag Mo 27. Mai 2013, 13:57

Re: Mercury einrichten

Hallo Leute,
…und einen wunderschönen Guten Tag.

Habe dieses Forum hier per Google gefunden,
weil ich eMail mit Xampp gesucht habe,
denn ich habe eigentlich ein ähnliches Problem,
und zwar:
Wie sehe ich ob Mercury auch das tut was er tun soll?

Ich werde noch ein wenig Googeln und herum experimentieren,
sollte ich aber zu keinem brauchbaren Ergebnis kommen,
würde ich mich freuen wenn ich mich hier wieder melden darf.

So wie es aussieht hat sich Concho ja nicht mehr gemeldet,
schade, mich hätte ja doch interessiert ob er sein Problem gelöst hat,
und vor allen Dingen WIE.

Na ja, vielen Dank erst mal fürs lesen,
vielleicht stört man sich ja wieder.

LG

Zurück zu Programmierung

Forum

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
FOM Studenten Forum. Scientific Abstratcs, Student Consulting und Lernfortschrittskontrolle (mobile Examination) Lösungen für die FOM. Powered by phpBB © phpBB Group.
Mercury einrichten.

Aktuelle Zeit: So 21. Okt 2018, 04:20