Management Basics - WS 2013 - Compliance im Unternehmen

<<

Natalie

Beitr├Ąge: 1


FOM K├Âln

Wirtschaftsinformatik

Studienstart: WS 2013

Beitrag Fr 24. Jan 2014, 09:32

Management Basics - WS 2013 - Compliance im Unternehmen

Hallo zusammen,

ich habe hiermit eine 1,0 erzielt, auch wenn es bei meiner Handschrift keine 2 Seiten ergab. Vielleicht dient es ja jemandem als Vorlage.

Aufgrund der wachsenden Wirtschaftskriminalit├Ąt und der damit verbundenen Sensibilisierung f├╝r das Thema ist Compliance mehr und mehr ins Bewusstsein der ├ľffentlichkeit ger├╝ckt.
Compliance, oder auch Regeltreue, bezeichnet die Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen und vom Unternehmen gesetzter Standards und Regelungen und soll der Risikovorsorge bzw. Risikominimierung dienen.
Zu den h├Ąufigsten Versto├čen z├Ąhlen z.B. Korruption, Kartellabsprachen, Missachtung des Datenschutzes, der Gleichbehandlungsregeln, der Produktsicherheit oder des Arbeitsschutzes. Bei einer Studie mit einem Erhebungszeitraum von 2 Jahren war jedes 2. Unternehmen betroffen.
Unter Compliance werden zahlreiche Einzelma├čnahmen zusammengefasst, die vor allem der Vorbeugung von Straftaten dienen sollen. Beispielsweise k├Ânnte der Zugang zu Informationen nur auf bestimmte Personengruppen beschr├Ąnkt werden. Auch k├Ânnte ein Verhaltenskodex eingef├╝hrt werden, das durch eine Vorbildfunktion der Gesch├Ąftsleitung und des Managements unterst├╝tzt wird.
Gelingt die Pr├Ąvention nicht sind oft rechtliche Konsequenzen, wie Bu├čgelder, Haftungs- und Schadensersatzanspr├╝che, und wirtschaftliche Konsequenzen, z.B. Imagesch├Ąden und somit Umsatzeinbu├čen, die Folge. Daher werden in Unternehmen h├Ąufig Compliance-Organisationen eingerichtet, denen ein Compliance-Beauftragter vorsitzt. Diese Organisation fungiert als Berater und Kontrolleur.
Zur Aufdeckung von Missst├Ąnden haben sich Compliance-Hotlines bew├Ąhrt, bei denen Mitarbeiter die M├Âglichkeit haben, sich an interne oder externe Ansprechpartner, z.B. einen Rechtsanwalt, zu wenden.
Damit unternehmensinterne Regeln von allen Beteiligten verbindlich anerkannt werden, m├╝ssen Verst├Â├če dagegen geahndet werden. M├Âgliche Sanktionen sind z.B. Abmahnung, Versetzung, fristlose K├╝ndigung, Schadensersatz oder auch Strafanzeige.
Die Pflicht zur Einf├╝hrung eines Compliance-Programms besteht nur f├╝r b├Ârsennotierte Unternehmen, ist aber auch f├╝r andere Unternehmen sinnvoll. Es trifft im Allgemeinen auf hohe Akzeptanz in der Managementebene. Gelingt die Einhaltung und die stichprobenartige Kontrolle des eingef├╝hrten Compliance-Systems, wird das Risiko von Verst├Â├čen minimiert und die Motivation der Mitarbeiter erh├Âht. Durch Kommunikation der Compliance-Ma├čnahmen nach au├čen kann die Wahrnehmung des Unternehmens in der ├ľffentlichkeit verbessert und somit auch ein Wettbewerbsvorteil gesichert werden.


Gru├č

Mr. Ad

Beitr├Ąge: 99

Re: Management Basics - WS 2013 - Compliance im Unternehmen


"Der Dualstudent" finanziert sich ├╝ber Werbung. Danke f├╝r euer Verst├Ąndnis:

Forum

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
FOM Studenten Forum. Scientific Abstratcs, Student Consulting und Lernfortschrittskontrolle (mobile Examination) L├Âsungen f├╝r die FOM.
Management Basics - WS 2013 - Compliance im Unternehmen.

Impressum