BWL & FOM Wirtschaftsinformatik Blog

Studienkredite – Sollte ich als Student einen Kredit aufnehmen?

Vielen Studenten machen sich bereits vor dem Start des Studiums Gedanken, wie sie ihren Lebensunterhalt bestreiten wollen. Wer kein BAföG bekommt muss nebenbei arbeiten gehen. Wer dafür aber keine Zeit hat und sich vollkommen aufs Studium konzentrieren will, dem bleibt meist nur der Studienkredit. Diese Tipps solltest Du berücksichtigen.

Studienkredite-300x199 in Studienkredite  - Sollte ich als Student einen Kredit aufnehmen?

Volle Konzentration auf das Studium

Der Leistungsdruck ist heutzutage hoch. Um die Regelstudienzeiten einzuhalten, bleibt meist nicht mehr viel Zeit um nebenbei Geld zu verdienen. Ein Studienkredit kann in dieser Situation die finanziellen Sorgen mindern. Klar, irgendwann muss das Geld zurückgezahlt werden, aber für die Dauer des Studiums kann man zunächst „sorgenfrei“ leben. Aufpassen sollten Studenten jedoch bei den Kreditbedingungen. Die Zinsen können sich bei den verschiedenen Anbietern deutlich unterscheiden. Hier heißt es also gründlich vergleichen.

Kreditlaufzeit beachten

Wenn ein Studienkredit abgeschlossen wird, sollte die Laufzeit natürlich mindestens die Studiendauer umfassen. Das klingt logisch. Doch in nicht wenigen Fällen werden die Abschlüsse später als geplant gemacht. Nicht immer ist der Student selbst schuld (z.B. Krankheit). Manchmal sind es auch einfach äußere Rahmenbedingungen der Uni, die der Student nicht beeinflussen kann (z.B. zu wenige Plätze in einem Seminar). Einige Banken pochen dann auf ihr Geld. Wählt also lieber eine etwas längere Laufzeit.

Risiko bei Studienabbrüchen minimieren

Wer anfängt zu studieren und sich vielleicht noch nicht ganz sicher ist, ob der Studiengang der richtige ist, sollte ggf. mit einem Studienkredit warten. Vielleicht können die letzten Finanzreserven aktiviert werden, um die ersten Semester zu überbrücken. Auch das private Umfeld oder Oma & Opa können hier vielleicht behilflich sein. Denn die Gefahr, am Ende ohne Studium aber mit Kreditschulden dazustehen, ist gerade bei Studenanfängern hoch.

Studienkredit mit negativem Schufaeintrag

Studenten mit einer negativen Schufaauskunft haben es deutlich schwerer einen Kredit zu bekommen. Oftmals ist noch der jugendliche Leichtsinn dafür verantwortlich, dass Rechnungen oder sogar ein vorheriger Kredit nicht fritsgerecht zurückgezahlt wurden. Die Folge ist ein negativer Schufaeintrag. Auch wenn sich die Zahlunsgmoral deutlich gebessert hat, lässt sich dieser Eintrag nicht ohne weiteres entfernen. In diesem Fall können Vergleichsportale wie z.B. kreditohneschufa.com weiterhelfen.

Fazit

Wer sich vollkommen auf das Studium konzentrieren will, keine Zeit hat zum Arbeiten, kein BAföG bekommt und die Eltern auch nicht aushelfen können, sollte sich über einen Studienkredit Gedanken machen. Wichtig ist jedoch, dass man sich mit dem Thema zuvor ausreichend beschäftigt und auch das Kleingedruckte liest. Der Studienkredit sollte daher nicht mit einem verschuldeten Start ins Berufsleben gleichgesetzt werden, sonder als eine Investition in die eigene Bildung verstanden werden.

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren:

Artikelname: Studienkredite – Sollte ich als Student einen Kredit aufnehmen?

Edit this entry»

Comments are closed.