Seite 1 von 1

Mobile Computing Klausur

BeitragVerfasst: Mo 16. Jan 2012, 01:29
von Tobias
Hallo zusammen,

ich wurde jetzt mehrfach gebeten, dass ich schreibe was in den Klausuren dran kam. Das mache ich sehr gerne, allerdings bitte ich euch, dass ihr das auch macht ;)

Ich mache mal den Anfang für Mobile Computing bei Herrn Thomas Hörner an der FOM Hamburg. Die Mobile Computing Klausur haben wir am 07.01.2012 geschrieben.

Die Fragen:

  • Skizzieren Sie den Aufbau des Mobilfunknetzes
    Das war schön einfach, denn die einzelnen Elemente wie das Mobile Switching Center, Base Station Subsystem oder die Base Station Tranceiver waren alle in der Aufgabe mit angegeben. Die mussten jetzt quasi nur noch in die richtige Reihenfolge gebracht werden.
  • Multiple Choice: Wie viele Geräte kann es maximal in einem Piconet (Blutooth) geben? Antwort: 255.
  • Multiple Choice: Wie viele Geräte können maximal gleichzeitig aktiv sein? Antwort: 8.
    Die beiden Multiple Choice Aufgaben, haben jeweils 1,5 Punkte geben.
  • Rechenaufgabe: Code-Multiplex-Verfahren. Gegeben waren die Channelization Codes [C4,2] und [C4,4] sowie zwei zu verschlüsselnde Datenpakete. Hier musste einfach nach Schema F das Code-Multiplex-Verfahren durchgespielt werden.
  • Nennen Sie 4 Multiplex Verfahren und erläutern Sie eines davon.
  • Sie betreiben ein Restaurant, Café oder Bistro (bitte angeben, wofür Sie sich entscheiden). Wie können Sie sinnvoll QR-Codes nutzen?
  • Mobile Websites unterscheiden sich von klassichen Webseiten. Geben Sie für die Bereiche Text, Struktur und Layout jeweils ein Beispiel.
  • Mobile und klassische Websites unterscheiden sich beim Nutzungsverhalten. Zeigen dies an der Nutzungsdauer, Ortsbezogenheit und einem 3. Kriterium Ihrer Wahl auf.

Insgesamt habe ich die Mobile Computing Klausur bei Herrn Hörner für relativ einfach empfunden, obwohl es für eine 1 leider nicht reichen wird.


Viele Grüße

Tobias