BWL & FOM Wirtschaftsinformatik Blog

Mercury einrichten (XAMPP Mailserver)

Mercury Mailserver einrichten

In dieser Anleitung zeige ich euch, wie man bei Xampp den Mercury Mailserver einrichtet. Mercury einrichten ist nicht schwer. In weniger als 10 Minuten lässt sich der Mailserver konfigurieren.

Für dieses Tutorial setze ich voraus, dass ihr das Xampp-Paket (enhält auch den Mercury Mailserver) bereits heruntergeladen und installiert habt. Falls nicht, könnt ihr Xampp hier herunterladen: http://www.apachefriends.org/

Zu beginn startet ihr die Mercury.exe. Dies könnt ihr entweder über den Windows Explorer (xampp/mercury/mercury.exe) machen, oder über das Xampp-Controllpanel (klick auf „Admin“).

0 in Mercury einrichten (XAMPP Mailserver)

Xampp Controllpanel

Sobald die Mercury Oberfläche gestartet ist, kann die Konfiguration des Mailservers beginnen.

1. Wähle im Menü:
Configuration -> Protocol modules

1 in Mercury einrichten (XAMPP Mailserver)

Mercury Protocoll modules

2. Hake im folgenden Dialog die im Screenshot gezeigten Mercury Module an.

Die 3 Module: „MercuryE“, „Mercury SMTP end-to-end delivery client“, „Mercuryl IMAP4rev1 server“ und „MercuryB HTTP web server“ werden in diesem Tutorial nicht benötigt.

2 in Mercury einrichten (XAMPP Mailserver)

Mercury Module konfigurieren

3. Wähle im Menü:
Configuration -> Mercury core module

 

3001 in Mercury einrichten (XAMPP Mailserver)

Der Reiter „General“ muss so konfiguriert werden, wie im folgendem Bild aufgezeigt.

 

3 in Mercury einrichten (XAMPP Mailserver)

4. Wähle den Reiter „Local domains“
Prüft ob im folgendem Dialog die localhost Domains wie im Screenshot eingetragen sind.

 

4 in Mercury einrichten (XAMPP Mailserver)

5. Wähle im Menü:
Configuration -> MercuryS SMTP Server

Jetzt konfigurieren wir den Mercury SMTP-Server. Der SMTP-Server ist für den Mailversand zuständig.

5 in Mercury einrichten (XAMPP Mailserver)

Mercury SMTP Server konfigurieren

Im nachfolgendem Dialog „Mercury SMTP Server“ muss unter „Announce myself as“ ein Wert eingetragen werden. Die Eingabe ist beliebig und kann freigewählt werden. Ansonsten müssen die Haken, wie im folgendem Screenshot gesetzt sein.

6 in Mercury einrichten (XAMPP Mailserver)

Mercury SMTP Server einrichten

6. Wähle den Reiter „Connection Control“

Unter „Connection Control“ klicken wir auf „Add restriction“, um den Server mitzuteilen, unter welchen IP-Adressen Mercury Mails versenden darf. Im Dialogfenster tragen wir wie im Screenshot eine IP-Reichweite von 127.0.0.1 bis 127.0.0.1 ein, damit nur Verbindungen vom Localhost akzeptiert werden.

7 in Mercury einrichten (XAMPP Mailserver)

Mercury Connections einstellen

Wichtig!

Soll Mercury Emails auch an nicht lokale Empfänger senden (zum Beispiel an externe GMX-Adressen), muss nach Speichern der Connections unter dem „Connection control“-Reiter „Do not permit SMTP relaying of non-local mail“ DEAKTIVIERT sein (siehe Screenshot).

8 in Mercury einrichten (XAMPP Mailserver)

Mercury Mails an externe Mailadressen senden

7. Wähle im Menü:
Configuration -> POP3 Server

Jetzt konfigurieren wir den Mercury POP3-Server, der für den Mailempfang zuständig ist.

 

9 in Mercury einrichten (XAMPP Mailserver)

In der „Mercury POP3 Server Konfiguration“ tragen wir unter „IP Interface to use“ die localhost IP 127.0.0.1 ein und überprüfen, ob die Einstellungen ansonsten wie im Screenshot eingestellt sind.

10 in Mercury einrichten (XAMPP Mailserver)

Mercury POP3 Server Konfiguration

8. Wähle den Reiter „Connection Control“

Genau wie beim SMTP-Server müssen wir die Verbindung für die Localhost IP 127.0.0.1 freischalten.

11 in Mercury einrichten (XAMPP Mailserver)

Mercury POP3 Verbindung

9. Letzter Schritt! Mercury SMTP-Relay konfigurieren -> Wähle im Menü:
Configuration -> MercuryC SMTP Client

 

 

 

 

12 in Mercury einrichten (XAMPP Mailserver)

 

 

Der letzte Schritt ist sehr wichtig, damit Mercury auch Mails nach Außen – also an externe Empfänger – versenden kann. Damit dies möglich ist, benötigen wir einen sogenannten „SMTP-Relay-Server“, auch „Smart host“ genannt. Dieser ist bei Mercury nicht im Paket inbegriffen. Daher müssen wir einen externen Relay-Server nutzen. Hierzu bietet sich ein Freemailer an (zum Beispiel GMX, Hotmail oder Google Mail). Wer ein Webhosting Paket hat, kann auch von diesem den SMTP-Server nutzen. Hierfür müsst ihr nur bei eurem Webhoster nachfragen (in 99% der Fälle steht dies auch in den FAQs) welche Zugangsdaten ihr eintragen müsst. Im Screenshot unten, habe ich dies beispielhaft für meinen Webserver abgebildet.

13 in Mercury einrichten (XAMPP Mailserver)

Mercury Mailserver einrichten – SMTP-Relay

Zum Abschluss muss Mercury neugestartet werden!

Ende des Tutorials

So, damit ist der Mercury Mailserver fertig eingerichtet und konfiguriert. Ich hoffe, dass euch diese Anleitung weitergeholfen hat. Solltet ihr noch Fragen zur Einrichtung haben, stellt diese bitte im Forum.

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren:

Schlagwörter: Mailserver Mercury einrichten Mercury konfigurieren XAMPP

Artikelname: Mercury einrichten (XAMPP Mailserver)

Comments are closed.