BWL & FOM Wirtschaftsinformatik Blog

Aufbau der Kostenleistungsrechnung

Die Kostenleistungsrechnung (kurz: KLR) gliedert sich in drei Stufen: Die Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung, Kostenträgerrechnung.

Kostenartenrechnung

Welche Kosten sind in einem Betrachtungszeitraum entstanden? Beispiele:

  • Personalkosten (Löhne, Gehälter)
  • Materialkosten (Rohstoffe, Hilfsstoffe, Betriebsstoffe)
  • Dienstleistungskosten (Transport, Energie, Versicherung)
  • Kapitalkosten (Zinsen, Dividenden)
  • Raumkosten (Miete, Pacht, Reinigung)
  • kalkulatorische Kosten (kalk. Abschreibung, kalk. Zinsen, kalk. Wagnisse)
  • Fixe und Variable Kosten

Kostenstellenrechnung

Wo, in welchen Abteilungen oder Bereichen, sind Kosten entstanden. Beispiele:

  • Fertigung
  • Beschaffung
  • Marketing

Gibt Aussage wer verantwortlich für die Kosten ist.  Die Kostenstellenrechnung ist herkunftsbezogen. Sie wird zur Gemeinkostenverteilung verwendet.

Kostenträgerrechnung

Beantwortet die Frage wofür Kosten entstanden sind. Beispiele: Ein Produkt. ein Arbeitnehmer, Projekte. Die Kostenträgerrechnung ist verwendungsbezogen.

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren:

Schlagwörter: KLR Kosten Kostenartenrechnung Kostenleistungsrechnung Kostenstellenrechnung Kostenträgerrechnung

Artikelname: Aufbau der Kostenleistungsrechnung