Kapitalumschlagshäufigkeit

Die Kapitalumschlagshäufigkeit gibt an, wie oft das investierte Kapital über die Umsatzerlöse zurückgeflossen ist.

Im Bezug auf das Gesamtkapital lautet die Formel wie folgt:

Kapitalumschlagshäufigkeit = Umsatzerlöse / investiertes Gesamtkapital

Return on Investment (ROI)

Das Produkt aus Kapitalumschlagshäufigkeit und Umsatzrentabilität ergibt den Return on Investment (ROI) mit der sich die Kapitalverzinsung berechnen lässt.

Weitere interessante Artikel:

  • Teambildung – Vorteile & Nachteile
  • Unterschied: Rückstellungen und Rücklagen
  • Zusammenhang zwischen Wirtschaft & Wissenschaft
  • Definition: Webservice
  • Bedeutung der Aging Workforce für die Personalentwicklung – Scientific Abstract
  • FOM Erfahrungsbericht Teil 3: Das 2. Semester