Anlagevermögen

Unter Anlagevermögen versteht man in der Betriebswirtschaftslehre sämtliche Vermögensgegenstände, die langfristig im Unternehmen verbleiben und für deren Aufbau und Ausstattung zuständig sind. Das Gegenteil bildet das nur kurzfristig im Unternehmen verbleidende Umlaufvermögen.

Beispiele für Anlagevermögen

Immaterielles Anlagevermögen:

Materielles Anlagevermögen:

Weitere interessante Artikel:

  • Personalentwicklung in der Krise- unnötiger Kostentreiber oder Mut zur Investition? – Scientific Abstract
  • Scientific Abstract: Private Equity
  • Pagatorisch (Definition)
  • FOM Erfahrungsbericht – die Bachelorarbeit
  • Jahresergebnis
  • Leverage-Effekt (mit Rechenbeispiel)